AstraZeneca-Corona-Impfstoff

Über den AstraZeneca-Corona-Impfstoff, der am Freitag 29.1.2021 in der EU zugelassen werden könnte, gab es zuletzt einigen Wirbel. Er soll nur schlecht bei Menschen ab 65 Jahren wirken. Daher schauen wir in dieser Episode des „EvidenzUpdates“ noch einmal genauer in die Zulassungsstudien und diskutieren, was das für die Impfung in der Praxis bedeutet. Und angesichts der Diskussionen über Öffnungen oder Lockdown-Verlängerungen schauen wir auf „No Covid“ und „Zero Covid“. Gemeinsam mit dem Virologen und ehemaligen WHO-Mitarbeiter Klaus Stöhr überlegen wir, wie „No Covid“ aussehen könnte, wie wir die Pandemie beenden – und was nach ihr kommt.

Und das sind weitere Themen in diesem Telegramm: Die STIKO empfiehlt den Corona-Impfstoff von AstraZeneca nur für eine bestimmte Altergruppe freizugeben, die gematik hat den KIM-Dienst der Telekom zugelassen und ein Corona-Impfgipfel könnte demnächst stattfinden.

Quelle: Ärzte Zeitung