Umsatzsteuerpflicht – Anästhesistische Leistungen bei Schönheits – OP

Eine anästhesistische Leistung ist gemäß § 4 Nr.14 UStG nur dann umsatzsteuerfrei, wenn sie bei einer Behandlung erbracht wird, die dem Schutz der Gesundheit dient. Dies trifft aber gerade bei einer Schönheitsoperation nicht zu, bei der eine medizinische Indikation nicht vorliegt.

Aktenzeichen: BFH, 06.09.2011, AZ: V B 64/11
Entscheidungsjahr: 2011