Beratung durch Bank – Provision

 

Seit kurzem müssen Berater einer Bank ihre Kunden darüber informieren, wenn sie für verkaufte Anlageprodukte eine Provision erhalten.

Ausnahme: nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs muss diese Information nicht erfolgen, wenn der Berater der Bank eine Kapitallebensversicherung Denn dann geht es bei der Beratung in erster Linie um eine Finanzierung und nicht um eine Kapitalanlage.

Aktenzeichen: BGH, AZ: XI ZR 247/12