Analogabrechnung bei Katarakt-Operationen mit Lasertechnik

Als höherwertige, wissenschaftlich anerkannte und neuartige Leistungen gelten Katarakt-Operationen, bei denen unter Einsatz einers Lasers Intraokularlinsen eingesetzt werden, und können in analoger Anwendung der Ziff. 5585 der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet werden. So entschied das Amtsgericht (AG) Reutlingen.

Aktenzeichen: AG Reutlingen, 26.06.2015, AZ: 5 C 1396/14
Entscheidungsjahr: 2015