Begründungen zur Erhöhung der Abrechnungsfaktoren

Schwierigkeit bei der Diagnostik

  • Unruhezustand und/oder starke Schmerzen des Patienten
  • Insuffiziente Atmung
  • Schlechte Gefäßverhältnisse
  • Instabiler Kreislauf
  • Bewusstseinstrübung
  • Polytrauma
  • problematische Begleiterkrankung
  • Multimorbides Krankheitsbild

Deutlich erhöhter Zeitaufwand

  • Ultraschall: Sono von mehr als drei Organe und/oder viel Luftüberlagerungen und/oder voroperierter Patient z.B. Galle, Pankreas, grosse Gefäße
  • Verwirrter Patient
  • Ängstliches Kind
  • Zeitaufwand wegen Durchsicht Fremdbefunde
  • Erörterung der Fremdbefunden mit Patienten
  • Gespräch zur ausgedehnter Anamneseerhebung
  • Ausführliche Beratung und/oder Erläuterung zu verschiedenen möglichen therapeutischen Maßnahmen
  • Besprechung zu Arzneimittelnebenwirkungen
  • Häufig wechselndes Beschwerdebild
  • Fehlende Mitarbeit des Patienten bei den Untersuchungen
  • Schwierige Differentialdiagnose/-therapie
  • Mehrere Stoffwechselerkrankungen

Erschwerte Ausführung von Diagnostik und Therapie

  • Besonderheit der anatomischen Verhältnisse
  • Schlechte Venenverhältnisse
  • Bewusstseinslage eingeschränkt