Alleinige Beratung des Unfallverletzten oder Berufserkrankten (auch telefonisch)

Die UV-GOÄ Nrn. 11 bis 15 beinhalten eine alleinige Beratung des Unfallverletzten oder Berufserkrankten (auch telefonisch).

Diese Leistung wird selten erbracht, da im Rahmen eines Arzt-Patienten-Kontaktes in aller Regel auch eine symptomzentrierte Untersuchung erfolgt. Dann ist die Nr. 1 anzusetzen, die in der UV-GOÄ eine symptomzentrierte Untersuchung einschließlich Beratung beinhaltet.

Erfolgt vor oder nach der telefonischen Beratung noch ein ärztlicher Kontakt in der Praxis/Sprechstunde, so ist die Uhrzeit der telefonischen Beratung in der Rechnung anzugeben.